Räder selber wechseln

Reifenwissen

Räder selber wechseln? Kein Problem!

 

Gerade zu den Saisonzeiten kann es vorkommen, dass Sie lange auf einen Reifenwechsel-Termin warten müssen. Haben Sie für den Winter und den Sommer jeweils einen Satz Reifen inklusive Felgen, können Sie die Reifen an Ihrem Fahrzeug auch ganz einfach selbst wechseln, REIFENDISCOUNT.DE erklärt Ihnen wie.

Reifen selber wechseln

 

 

Das benötigen Sie für den Reifenwechsel:

    • Wagenheber
    • Radkreuz
    • Drehmomentschlüssel
    • Schraubenzieher

     

     

    So wechseln Sie Ihre Reifen:

          1. Legen Sie die zu wechselnden Reifen bereit, prüfen Sie die Mindestprofiltiefe und ob es eine Rollrichtung gibt.
          2. Stellen Sie das Fahrzeug auf einem festen und ebenen Untergrund ab. Ziehen Sie die Handbremse an und legen Sie den ersten Gang ein. Bei einem Automatik-Getriebe stellen Sie den Hebel bitte auf die Parkposition.
          3. Lösen Sie alle Radmuttern eines Rades ganz leicht mit dem Radkreuz oder dem Drehmomentschlüssel. Anschließend setzen Sie den Wagenheber an der dafür vorgesehenen Stelle am Fahrzeug an und heben das Fahrzeug so weit hoch, bis der Reifen nicht mehr den Boden berührt.
          4. Sind an Ihrem Fahrzeug Radkappen montiert, entfernen Sie diese vorsichtig mit einem Schraubenzieher und einer leichten Hebelbewegung.
          5. Nun können Sie alle Radmuttern vollständig über Kreuz komplett herausdrehen und das Rad von der Nabe nehmen.
          6. Jetzt können die neuen Reifen montiert werden. Überprüfen Sie nochmals, ob die zu montierenden Reifen über eine Rollrichtung verfügen. Montieren Sie die Reifen mit der höheren Restprofiltiefe, also die besseren Reifen, immer auf der Antriebsachse. Bei einem Frontantrieb vorne und bei einem Heckantrieb hinten.
          7. Setzen Sie die Reifen auf die vorgesehenen Löcher und schrauben Sie die Radmuttern zunächst nur handfest an.
          8. Nun können Sie den Wagen wieder herunterlassen und den Wagenheber entfernen.
          9. Ziehen Sie jetzt die Radmuttern fest an. Achten Sie darauf, dass Sie die Muttern immer über Kreuz anziehen, so dass das Rad richtig anliegt. Zu empfehlen ist hier ein Drehmomentschlüssel, mit welchem Sie den vorgegebenen Wert des Anzugsmoments vom Hersteller exakt einhalten können.
          10. Sind alle Reifen gewechselt fahren Sie eine kleine Runde und überprüfen Sie danach nochmal den festen Sitz der Räder.
          11. Bringen Sie gegebenenfalls die Radkappen wieder an und überprüfen Sie den Luftdruck Ihrer Reifen.
          12. Ziehen Sie die Radmutter nach ca. 50 km nochmal fest an.

       

       

      Unsere Empfehlungen


      • Nr. 1 beim Bremsen auf Schnee mit wenig Restprofil
      • Nr. 1 bei Beschleunigung und Traktion auf Schnee mit wenig Restprofil (2)
      • Exzellente Langlebigkeit

      Michelin

      Alpin 6 M+S

      PKW Winterreifen

      Michelin

      205/55 R16 91T

      79,30 €

      pro Stück inkl. Mwst.

      • C
      • B
      • 69 dB
      • Optimales Handling
      • Perfekte Traktion
      • Starker Kurvengrip

      Dunlop

      WINTER RESPONSE 2 M+S

      PKW Winterreifen

      Dunlop

      165/70 R14 81T

      47,95 €

      pro Stück inkl. Mwst.

      • C
      • B
      • 65 dB
      • Hohe Laufleistung
      • Geringer Rollwiderstand
      • Ausgezeichnetes Fahrverhalten auf Schnee

      Fulda

      Kristall Montero 3 M+S

      PKW Winterreifen

      Fulda

      165/70 R14 81T

      34,90 €

      pro Stück inkl. Mwst.

      • E
      • C
      • 68 dB
      • Sehr gut auf trockener Fahrbahn
      • Geringe Geräuschentwicklung
      • Ausgezeichnet auf Schnee

      Nexen

      WinGuard Snow'G WH2 M+S

      PKW Winterreifen

      Nexen

      205/55 R16 91T

      46,85 €

      pro Stück inkl. Mwst.

      • E
      • B
      • 70 dB

       

      zurück zur Übersicht