Luftdruck Motorrad

Reifenwissen

Mit dem richtigen Reifendruck sicher durch die Motorradsaison

Der richtige Reifendruck hat bei Motorrädern einen großen Einfluss auf das Fahrgefühl. Bereits geringe Abweichungen des Luftdrucks können den Fahrspaß, aber auch die Fahrsicherheit erheblich eingrenzen. Im Allgemeinen liegt der Reifendruck bei Straßenmaschinen zwischen 2,25 und 2,5 bar im Vorderreifen. Beim Hinterreifen variiert der Reifendruck zwischen 1,8 und 2,9 bar. Aus dieser Faustregel ausgenommen sind ältere Motorräder und Enduromaschinen. Bei diesen Motorrädern liegt der Reifendruck zumeist im Bereich von 1,7 bis 2,1 bar bei den Vorderrädern und zwischen 1,8 und 2,3 bar bei den Hinterrädern.

 

Die genaue Reifendruckangabe für Ihr Motorrad finden Sie in der Betriebsanleitung. Dabei ist jedoch zu beachten, dass der Reifendruck der Belastung angepasst werden muss. Bei einer Solofahrt ist der Reifendruck geringer als bei einer Ausfahrt zu zweit und mit Gepäck. Abweichungen gibt es auch, wenn die Bereifung des Motorrads nicht mehr der originalen entsprecht. Daher finden Sie auf REIFENDISCOUNT.DE die Reifendrucktabellen aller namhafter Hersteller.

Reifendruck

Reifendrucktabellen für Motorradreifen namhafter Hersteller:

Michelin
Reifendrucktabelle
Motorrad
Metzeler
Reifendrucktabelle
Motorrad
Dunlop
Reifendrucktabelle
Motorrad
Dunlop
Reifendrucktabelle
Roller
Dunlop
Reifendrucktabelle
Harley-Davidson

Den Reifendruck regelmäßig kontrollieren

Der Reifendruck bei Motorrädern sollte alle zwei Wochen überprüft werden. Die Überprüfung sollte stets in kaltem Reifenzustand durchgeführt werden. Den Reifendruck kann man an jeder Tankstelle überprüfen, jedoch weisen diese Geräte oftmals Ungenauigkeitn auf. Daher ist es für jeden Motorradfahrer empfehlenswert, einen eigenen Reifendruckprüfer zu kaufen und diesen mit sich zu führen. Hierbei gilt auch: nicht an der eigenen Sicherheit sparen und das günstigste Modell wählen. Eine Auswahl einen Reifendruckprüfern findet man in jedem gut sortierten Motorradfachhandel.

 

Erhebliche Sicherheitsrisiken durch falschen Reifendruck

Ein falscher Reifendruck bei Motorradreifen kann zu erheblichen Risiken führen. Während ein zu hoher Reifendruck meist nur zu einem unangenhemen Fahrgefühl führt, kann ein zu niedriger Reifendruck zu folgenschweren Schäden führen. Durch den niedrigen Reifendruck ist der Motorradreifen größeren Belastungen ausgesetzt und kann überhitzen. Folge dieses Überhitzens können Reifenschäden bis hin zu Reifenplatzern mit Unfallfolge sein.

 

Unsere Empfehlungen

  • Sicheres Kontaktgefühl und klares Feedback
  • Grip bei Nässe
  • Sportliches Fahrverhalten

mehr Details
und weitere Größen

Bridgestone

BATTLAX T31 TL FRONT

Sommerreifen

Bridgestone

120/70 ZR17 (58W)

98,05 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • Sehr agiles Handling gepaart mit zielgenauer Lenkpräzision
  • Sehr hohe Nass-Haftung dank neuester Silica-Mischung
  • Transparente Rückmeldung bei allen Schräglagen

mehr Details
und weitere Größen

Dunlop

SPORTSMART2 MAX TL

Gelände

Dunlop

120/70 ZR17 (58W)

93,95 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • Perfekt kontrollierbar
  • Sicher im Grenzbereich
  • Hervorragende Handlichkeit

mehr Details
und weitere Größen

Michelin

Pilot Power 2CT TL FRONT

Straße

Michelin

120/70 ZR17 (58W)

75,00 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • Die weichste Gummimischung auf dem Markt
  • Ein Wahnsinnsgrip und eine extrem kurze Aufwärmphase
  • Schräglage von 50,6° auf dem Trockenen

mehr Details
und weitere Größen

Michelin

Pilot Power TL FRONT

Straße

Michelin

120/70 ZR17 (58W)

64,50 €

pro Stück inkl. Mwst.

zurück zur Übersicht