Sparen bei Reifen

Reifenwissen

Fahrer und Fahrzeughalter, welche mit veralteten, schlechten oder abgefahrenen Reifen unterwegs sind, nehmen mutwillig Unfälle in Kauf und können dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Dies ist nicht nur der Fall, wenn die gesetzliche Restprofiltiefe unterschritten wird, sondern auch wenn Reifen Alterserscheinungen oder Risse aufweisen.

 

Wichtig ist, den Zustand der Reifen regelmäßig zu überprüfen, denn ist ein abgefahrener oder veralteter Reifen ursächlich für einen Unfall, müssen sowohl Halter als auch Fahrer mit einem Bußgeld von 110 € (bzw. 75 €) rechnen. Dabei kommt es nicht nur auf Profiltiefe und Luftdruck der Reifen an, irgendwann ist ein Reifen schlichtweg zu alt. Langes Stehen, Sonneneinstrahlung sowie falsche Lagerung setzen einem Reifen mindestens genauso zu wie der normale Gebrauch. Nichts desto trotz vernachlässigen viele Verbraucher den Check sowie den Austausch ihrer Reifen, auf Grund fehlendend Know-Hows, Zeit oder Geld. Dabei trägt eine regelmäßige Prüfung sowie ggf. Neuanschaffung von Reifen dazu bei Unfälle zu vermeiden und Leben zu retten.

 

 

Profiltiefe messen

 

Wann sollten Sie Ihre Reifen ersetzen?

  • Die gesetzliche Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 mm. Auch für Laien ist diese anhand des TWI, welcher kleine Erhebungen auf dem Niveau der abgefahrenen Profilblöcke genau an der Grenze der gesetzlich geforderten Mindestprofiltiefe abbildet, einfach nachprüfbar. Ersatzweise kann jedoch auch eine Ein-Euro-Münze als Indikator verwendet werden, verschwindet der Goldrand ganz, ist die Mindestprofiltiefe noch nicht erreicht.
  • Experten der Reifenbranche empfehlen jedoch bei Sommerreifen bereits bei 3 mm und bei Winterreifen bei 4 mm eine Neuanschaffung.
  • Selbst wenn noch genug Restprofiltiefe vorhanden ist, sollten die Reifen nach spätestens 8 Jahren getauscht werden.
  • Bei Anhängern mit 100 km/h Zulassung dürfen Reifen nicht älter als 6 Jahre sein.
  • Weisen Reifen sichtbare Risse oder Alterserscheinungen auf, sind diese sofort auszutauschen.

 

Prüfen Sie Ihre Reifen zu Ihrer eigenen Sicherheit regelmäßig! Ist das Profil zu stark abgefahren oder weisen die Reifen Risse auf, sollten Sie die Reifen unbedingt so schnell wie möglich austauschen.

 

zurück zur Übersicht