Karkasse

Reifenwissen

Die Karkasse ist das Grundgerüst des Reifens und besteht heute vorzugsweise aus hochfesten Kunstfasergewebelagen (Rayon oder Nylon), die an der Wulst jeweils umgeschlagen werden. Als tragendes Element des Reifenunterbaus ist die Karkasse für die Stabilität eines Reifens verantwortlich. Je nach Karkassaufbau werden Diagonal, Diagonalgürtel oder Radialreifen unterschieden. Bei der Runderneuerung von Reifen ist die Karkasse die Basis – einwandfreie Karkassen können unproblematisch runderneuert werden. Jedoch werden mittlerweile nur noch Nutzfahrzeugreifen runderneuert – runderneuerte Pkw-Reifen werden in der Regel nicht mehr angeboten.

 

 

zurück zur Übersicht