Reifenwissen

DOT-Nummer

DOT-Nummer

Dieser Reifenlexikon Beitrag widmet sich dem Thema DOT-Nummer. Er gibt Antworten auf folgende Fragen:

 

  • Wofür steht DOT?
  • Welche Bedeutung hat die Zahl?
  • Warum findet man die DOT nicht auf allen am Fahrzeug montierten Reifen?
  • Welche Auswirkungen hat eine veraltete DOT?
  • Wie alt darf ein nicht genutzter Reifen sein, um als neu eingestuft zu werden?

Die DOT-Nummer

DOT

Das Alter von Reifen - die DOT-Nummer richtig lesen

 

Wie alt ein Reifen ist, lässt sich anhand der letzten Ziffern hinter der auf der Flanke angebrachten DOT-Nummer ablesen. Dabei handelt es sich bei den ersten zwei Ziffern um die Produktionswoche und bei den letzten zwei Ziffern um das Produktionsjahr. Die DOT-Nummer gibt das Herstellungsdatum des Reifens an. Dabei steht Abkürzung "DOT" für "Department of Transportation" und die Zahl dahinter - beispielsweise 0812 - für Kalenderwoche und Jahr der Reifenherstellung.

 

In unserem Beispiel wurde der Reifen in der 8. Kalenderwoche im Jahr 2012 produziert. Die DOT-Nummer kann bei jedem Reifen auf der Reifenflanke abgelesen werden.

 

Hinweis: die DOT-Nummer wird immer nur auf einer Seite des Reifens angebracht. Bei lauffrichtungsgebundenen Reifen finden Sie die DOT daher nur auf einer Fahrzeugseite auf der Außenseite. Auf der anderen Fahrzeugseite befindet sich die DOT auf der Reifeninnenseite und kann nicht ohne Weiteres eingesehen werden.

Unsere Topseller

  • hohe Laufruhe
  • lange Laufleistung
  • optimaler Grip bei Nässe und Schnee

mehr Details
und weitere Größen

Maxxis

AP2 XL

PKW Allwetterreifen

165/70 R13 83T

33,55 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • E
  • B
  • 69 dB
  • überragende Haftung bei Matsch und Schnee
  • reduziertes Aquaplaning-Risiko
  • kurze Bremswege

mehr Details
und weitere Größen

Goodyear

Ultra Grip 9

PKW Winterreifen

205/55 R16 91H

72,20 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • C
  • C
  • 69 dB
  • überdurchschnittlich hohe Fahrstabilität
  • beste Traktion durch hohe Lamellendichte
  • permanent hoher Grip

mehr Details
und weitere Größen

Dunlop

Winter Sport 5

PKW Winterreifen

205/55 R16 91H

76,05 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • C
  • B
  • 69 dB

Fulda

MultiControl

PKW Allwetterreifen

155/70 R13 75T

35,75 €

pro Stück inkl. Mwst.

  • E
  • C
  • 67 dB

Ist eine veraltete DOT eines Reifen ein Sicherheitsrisiko?

Reifen altern aufgrund physikalischer und chemischer Prozesse beispielsweise durch Witterungseinflüsse wie UV-Licht, Feuchtigkeit sowie extrem hohen oder niedrigen Temperaturen. Dadurch verändern sich Elastizität und Haftfähigkeit des Reifens. REIFEDNDISCOUNT.DE empfiehlt Pkw Reifen nach spätestens 10 Jahren durch neue zu ersetzten. Motorradreifen sollten spätestens alle 5 bis 6 Jahre getauscht werden.

 

Was gilt bei Neureifen, die über einen längeren Zeitraum gelagert werden?

 

Laut dem Bundesverband für Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) gelten Pkw-Reifen unter der Voraussetzung einer sach- und fachgerechten Lagerung bis zu einem Alter von 3 Jahren als fabrikneu. Reifen bis maximal 5 Jahren als neu. Bei ungebrauchten Reifen, die nicht älter als 5 Jahre sind, sind Kauf und Montage technisch unbedenklich.

 

Dies liegt daran, dass die Backform der Reifen bei der Produktion mit einer Verspiegelung eingesprüht wird, sodass sich der Reifen besser aus dieser Form herausnehmen lässt. Gleichzeitig hat dieses Herstellweise den Effekt, dass der Reifen versiegelt wird. Diese Versiegelung verhindert das Ausgaßen des Reifens, weshalb kein Alterungsprozess stattfindet. Erst nach der ersten Fahrt mit dem Reifen oder bei sehr starkem Einfluss durch z.B. Sonne, Nässe etc. fängt der Alterungsprozess eines Reifens an.

 

 

zurück zur Übersicht