Bußgeld

Reifenwissen

Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) darf ein Kraftfahrzeug bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte nur mit Winterreifen gefahren werden. Auf den Reifen muss sich die M+S Kennzeichnung (Matsch+Schnee) und/oder die Kennzeichnung Schneeflocke mit drei Bergspitzen befinden. Außerdem darf die gesetzliche Mindestprofiltiefe nicht unterschritten werden.

 

Verstoß Punkte Bußgeld
Fahren mit Sommerreifen 1 Punkt 40€
findet dadurch eine Behinderung statt 1 Punkt 80€
findet dadurch eine Gefährdung statt 1 Punkt 100€
kommt es zu einem Unfall 1 Punkt 120€
wegen Inbetriebnahme eines KFZ oder Anhängers, dessen Reifen nicht die ausreichende Profiltiefe besitzen 3 Punkte 50€
wegen Anordnung bzw. Zulassung der Inbetriebnahme eines KFZ oder Anhängers, dessen Reifen nicht die ausreichende Profiltiefe besitzen 3 Punkte 75€

 

 

zurück zur Übersicht