Reifenwissen

Breitreifen

Breitreifen

Mit Breitreifen sind meistens Reifen mit einer Flankenhöhe von 55 und kleiner gemeint. Früher waren die Winterreifen meist schmal, heute hingegen sind sie etwas breiter. Die Reifenhersteller haben ihre Winterreifensortimente also längst den Verbraucherwünschen angepasst. Breitreifen im Winter haben leichte Nachteile im Tiefschnee und auf Nässe, sind allerdings bei trockener Fahrbahn ihren "schmalen" Kollegen voraus. "Sommerbreitreifen" eignen sich für den Winter überhaupt nicht. Diese Reifen sind sportlich ausgelegt, haben relativ große Profilklötze und keine Lamellierung.

 

Bei der Verwendung von Breitreifen ergeben sich diverse Vorteile:

 

  • Optimiertes Handlung sowie verbesserte Fahrstabilität
  • Verwendung von Reifen im Hochgeschwindigkeitsbereich möglich
  • Verwendung leistungsfähiger Bremsanlagen möglich

 

 

zurück zur Übersicht