FAQ's zu PKW-Reifen

 

weitere FAQ's

Motorradreifen

 

Reifendruckkontrollsystem

 

Online Bestellung

 

Nach der Bestellung

 

 

weitere Reifen-Infos

Reifentests

 

Reifen Lexikon

 

 

Reifen-Montage

Montage bei einem Montagepartner

 


Service Hotline

+49 7121 915 8900

 

Montag - Freitag: 08.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Bitte wählen Sie
Ihre Reifengröße...

Reifenart:
Breite
Höhe
Zoll
Geschwindigkeit
Hersteller
Hilfe Reifen suchen

Wie finde ich die richtige Reifengröße für mein Fahrzeug?


Um den für Ihr Fahrzeug passenden Reifen zu finden, benötigen Sie die korrekten Größenangaben. Diese finden Sie auf Ihren abgefahrenen Reifen oder in Ihrem Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung 1 inkl. COC.

 

Reifengröße von den abgefahrenen Reifen


Die einfachste Möglichkeit die passende Reifengröße herauszufinden, ist der Blick auf den aktuell montierten oder besser gesagt auf den zu ersetzenden Reifen. Lesen Sie dort die Reifengröße von der Seitenwand des Reifens ab. Als Hilfsmittel können Sie sich diesen Notizzettel ausdrucken und die Größe des Reifens notieren:


______

/

______

R

______

______

______

1

 

2

 

3

4

5


Reifengroesse ablesen

Beispiel:

 

__205__

/

__55__

R

__16__

__91__

__H___

1

 

2

 

3

4

5

 

Reifengröße aus Ihrem Fahrzeugschein / Zulassungsbescheinigung

 

Die Zulassungsbescheinigung ersetzt seit Oktober 2005 den bisher bekannten Fahrzeugschein. Die in Ziffer 15.1 und 15.2 eingetragenen Reifendimensionen sind Reifengrößen, die für das Auto zugelassen sind. Im alten Fahrzeugschein sind diese unter den Ziffern 2.1 und 2.2 zu finden. Diese eingetragenen Reifengrößen entsprechen aber nicht zwingend einer „Mindestgröße“ oder den bereits auf Ihr Fahrzeug montierten Reifen.

 


Zulassungsbescheinigung

 

 

Erläuterung der Zahlen:

 


205/55 R16 91 V
205 Reifen-Nennbreite (mm).
55 Nenn-Querschnittsverhältnis (Die Reifenhöhe beträgt 55 % der Nennbreite).
R Symbol für Radialreifen (Gürtelreifen) oder RF für Pannenlaufreifen, „Self supporting tyres“,
16 Felgendurchmesser (Zoll-Code).
91 Tragfähigkeitskennzahl. „91“ bedeutet, dass der Reifen mit Maximal 615 kg belastet werden darf
V Geschwindigkeits-Symbol für zulässige Höchstgeschwindigkeit: V = 240 km/h

 

 

Übersicht der Geschwindigkeits-Kennzeichnungen:


GI

M

N

P

Q

R

S

T

U

H

VR

V

ZR

W

Y

km / h

130

140

150

160

170

180

190

200

210

>210

240

>240

270

300


Bitte beachten Sie, dass Winterreifen und Sommerreifen einen anderen Geschwindigkeitsindex haben können!

 

 

Die wichtigsten Reifeninformationen finden Sie in der EG-Übereinstimmungserklärung (COC).

Die COC wurde Ihnen beim Kauf des Fahrzeugs mitgeliefert. In der COC in Ziffer 32 ist die Basisbereifung der Achsen 1 und 2 und eine Felgengröße angegeben. Die Ziffer 50 (Anmerkungen) enthält unter Hinweis auf Ziffer 32 eine weitere auch erlaubte Reifen- / Felgenkombination.

Wie finde ich passende Kompletträder für mein Fahrzeug?

Sie sind auf der Suche nach bereits montierten Reifen auf Felgen?

Komplettrad Konfigurator

Kein Problem!

 

Dank unserem Komplettrad Konfigurator finden Sie die passenden Reifen auf Ihren Wunschfelgen in 4 einfachen Schritten:

 

1.) Geben Sie Ihre Fahrzeug-Daten in den Konfigurator ein

 

2.) Wählen Sie aus den angezeigten Felgen Ihre Wunsch-Felge aus

 

3.) Wählen Sie aus den angezeigten, auf Ihr Fahrzeug passenden Reifen, den Reifen aus, der Ihren Vorstellungen entspricht.

 

4.) Legen Sie Ihr Komplettrad in den Warenkorb. Der Reifen wird Ihnen auf der Felge montiert zugeschickt.

Welche Felgen passen auf mein Fahrzeug?

Die für Ihr Fahrzeug zulässigen Felgengrößen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeuges. Außerdem kann beim Fahrzeug-Hersteller das sogenannte COC Dokument angefordert werden, das die entsprechenden Radgrößen für Ihr Fahrzeug enthält.

 

Im Felgenkonfigurator von REIFENDISCOUNT.DE finden Sie ganz einfach Stahl- und Alufelgen in der für Ihr Fahrzeug passenden Felgengröße. Sie können aus einem Sortiment von über 1000 verschiedenen Felgendesigns wählen. Im Felgenkonfigurator von REIFENDISCOUNT.DE können Sie zwischen Felgen mit und ohne ABE (Betriebserlaubnis) wählen. Erwerben Sie eine Felge ohne ABE (Betriebserlaubnis), ist eine gesonderte Zulassung durch den TÜV notwendig. Zudem finden Sie auch die zugelassen Reifen für Ihre Wunschfelge.

 

Probieren Sie jetzt unseren Felgenkonfigurator, Sie werden überrascht sein, wie einfach Sie die passenden Felgen für Ihr Fahrzeug finden!

 

zum Felgenkonfigurator

Muss der Speedindex exakt eingehalten werden?

Der Reifen Geschwindigkeitsindex ist im Fahrzeugschein unter der Ziffer 15 zusammen mit der Reifengröße angegeben. Der Geschwindigkeitsindex ist in Form eines Buchstabens angegeben und kann anhand der Angabe des Buchstabens aufgeschlüsselt werden.

 

Sommerreifen: Bei Sommerreifen muss der Geschwindigkeitsindex zumindest dem im Fahrzeugschein angegebenen entsprechen. Sie dürfen bei Sommerreifen den angegebenen Speed-Index auch überschreiten aber niemals unterschreiten.

 

Winterreifen: Bei Winterreifen darf der Geschwindigkeitsindex auch unterschritten werden, da davon ausgegangen wird, dass die mögliche Geschwindigkeit des Fahrzeuges im Winter nie voll ausgefahren wird. Erlaubt ist die Unterschreitung des Geschwindigkeitsindexes nur, wenn ein für den Fahrer gut sichtbarer Aufkleber mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit des Winterreifens im Cockpit angebracht wird. Die maximal zulässige Geschwindigkeit darf dann nicht überschritten werden, da ansonsten die Gefahr besteht, dass der Winterreifen zu warm wird und sich dadurch die Lauffläche von der Karkasse löst.

 

Die Aufschlüsselung der Buchstaben des Geschwindigkeitsindex zu der maximal erlaubten Geschwindigkeit finden Sie in unserem Reifenwissen.

Muss der Tragfähigkeitsindex exakt eingehalten werden?

Darf ich den im Fahrzeugschein angegebenen Tragfähigkeitsindex unterschreiten? Der Reifen Lastindex ist im Fahrzeugschein unter der Ziffer 15 zusammen mit der Reifengröße angegeben. Der Tragfähigkeitsindex wird als Zahlenkombination gemeinsam mit dem Geschwindigkeitsindex angegeben.


Der Lastindex von Reifen gibt an wie viel Gewicht ein einzelner Reifen tragen kann. Wird der Reifen mit einem höheren Gewicht belastet kann es zu Reifenschäden kommen. Der Tragfähigkeitsindex darf sowohl bei Sommerreifen als auch bei Winterreifen auf keinen Fall unterschritten werden. Eine Überschreitung des Lastindexes ist sowohl in Hinblick auf die Straßenverkehrszulassungsordnung (StvZO) als auch in Sachen Sicherheit möglich.


Die Aufschlüsselung der einzelnen Zahlenkombinationen des Tragfähigkeitsindex finden Sie in unserem Reifenwissen.

Welche Mindestprofiltiefe sollten meine Reifen haben?

In Europa gilt eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm für Pkw- und Motorradreifen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten. Die gesetzlich festgelegte Profiltiefe von 1,6 mm bietet jedoch nur bedingt einen Rest an Sicherheit.

ACHTUNG: Härtere Bestrafung ab 1. Mai 2014! Das Unterschreiten der gesetzlichen Mindestprofiltiefe wird seit Anfang Mai 2014 in Deutschland härter bestraft. Das Fahren von Reifen mit einer Profiltiefe unter 1,6mm, hat nun eine Bestrafung von 60€ bis 75€1 zur Folge. Das Vergehen wird außerdem mit 1 Punkt (im Fahreignungsregister)2 geahndet. 1 BKat Lfd. Nr. 212 und 213 2 StVG 4 Absatz 2

 

Unsere Empfehlung: Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie folgende Mindestprofiltiefen nicht unterschreiten:

     

  • 2 mm bei Motorradreifen
  • 3 mm bei Sommerreifen
  • 4 mm bei Winterreifen
  •  

Die Profiltiefe bei neuen Reifen ab Werk beträgt rund 8 bis 9 mm, was einen gravierenden Unterschied zu der gesetzlich vorgegebenen Mindestprofiltiefe darstellt und verdeutlich mit welchen Nachteilen Sie rechnen müssen, wenn Sie auf Reifen mit der Mindestprofiltiefe unterwegs sind. Zudem gilt in einigen europäischen Ländern wie beispielsweise Österreich ein Reifen mit Profiltiefe unter 4 mm als Sommerreifen und darf auf manchen Strecken im Winter nicht mehr gefahren werden.

 

Prüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die Restprofiltiefe Ihrer Reifen regelmäßig!

Wie kann ich die Profiltiefe meiner Reifen ermitteln?

Wenn Sie keinen Profiltiefenmesser zur Hand haben, können Sie die Restprofiltiefe Ihrer Reifen auch mit Hilfe einer Ein-Euro-Münze oder anhand des TWI (Tread Wear Indicatot) prüfen:

 

  • Ein-Euro-Münze: Verschwindet der goldene Rand der Münze komplett in der Profilrille, ist das Profil in Ordnung. Ist der goldene Rand jedoch mit dem Profil auf gleicher Höhe, ist das Reifenprofil nur noch ca. 3 mm tief.  Das ist gesetzlich zwar ausreichend (Mindestprofiltiefe von 1,6 mm), aber nicht zu empfehlen.
  • Tread Wear Indicator: Zudem kann über die im Profilgrund der Lauffläche integrierten Abriebindikatoren (TWI - Tread Wear Indicator) festgestellt werden, ob der Reifen bereits bis zur gesetzlichen Mindestprofiltiefe angefahren ist. Der Indikator bildet bei 1,6 mm Restprofil schmale durchgehende Stege im Profilgrund. Die Lage des TWI ist auf der Seitenwand des Reifen durch kleine Dreiecke und die Buchstaben TWI gekennzeichnet
  •  

Prüfen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die Profiltiefe Ihrer Reifen mehrmals im Jahr!

 

Die Mindestprofiltiefe von 1,6 mm ist ein rein gesetzlicher Wert. Für Ihre Sicherheit empfiehlt REIFENDISCOUNT.DE bereits ab 3 bzw. 4 mm Rest-Profiltiefe über die Anschaffung neuer Reifen nachzudenken.

Was ist der richtige Reifendruck für meine Reifen?

Der richtige Reifen-Luftdruck ist abhängig von der Art und Größe Ihres Fahrzeuges. Hinweise zum richtigen Reifendruck für Ihr Fahrzeug finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeuges und auf Hinweisschildern am Tankdeckel oder im Rahmen der Tür Ihres Fahrzeuges.

 

Die Continental AG stellt zudem eine Reifendrucktabelle zur Verfügung, welche für fast jedes Fahrzeug den richtigen Reifendruck für Continental-Reifen darstellt. Die Werte dieser Reifendrucktabelle können auch auf anderen Reifenmarken übertragen werden:

 

Reifendrucktabelle Continental AG als PDF

 

Ein falscher Reifendruck ist sehr häufig die Ursache für Beschädigungen an den Reifen. Da Reifen mit die sicherheitsrelevantesten Bauteile Ihres Fahrzeuges sind und den einzigen Kontakt zur Fahrbahn ausmachen, ist es besonders wichtig den Luftdruck der Reifen regelmäßig zu überprüfen.

 

Unsere Empfehlung: Überprüfen Sie mindestens alle 2 Wochen den Luftdruck Ihrer Reifen und kontrollieren Sie zudem regelmäßig die Profiltiefe Ihrer Reifen!

Wie oft muss ich den Reifendruck überprüfen?

Der richtige Luftdruck von Reifen ist häufig ein Thema das von Fahrern nur wenig Aufmerksamkeit erhält, obwohl der korrekte Reifendruck ausschlaggebend ist für die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit von Fahrzeugen. Dabei lohnt es sich den Reifendruck regelmäßig zu kontrollieren, denn der Luftdruck von Reifen ist unter Anderem verantwortlich für Brems- und Fahrverhalten, Verschleiß, Laufleistung sowie Spritverbrauch. Es lohnt sich also den Reifendruck regelmäßig zu kontrollieren!

 

Unsere Empfehlung: Kontrollieren Sie den Reifen Luftdruck an Ihrem Fahrzeug mindestens alle zwei Wochen. Kontrollieren Sie den Reifendruck auf jeden Fall bevor Sie sich auf längere Fahrten begeben!

Was bedeuten die Reifenbezeichnungen RFT, MO, XL, FR und MFS?

Es gibt eine Reihe von Reifenkennzeichnungen, die bestimmte Eigenschaften von Reifen kennzeichnen. Die Wichtigsten Abkürzungen für Reifenbezeichnungen haben wir Ihnen aufgelistet:

 

RFT

Reifen mit Notlaufeigenschaft

MO

Von Mercedes empfohlener Reifen

XL

Verstärkter Reifen für erhöhte Fahrzeuglast

FR

Reifen mit Gummilippe zum Schutz der Alufelge

MFS

Reifen mit Felgenschutz

 

Sie suchen nach einer anderen Reifenbezeichnung? – Eine vollständige Liste aller Reifen-Kennzeichnungen finden Sie in unserem Reifenlexikon.

Wie kann ich meine Reifen richtig lagern?

Es ist besonders wichtig Reifen richtig zu lagern, da durch falsche Lagerung Reifen schneller altern als gewöhnlich. Lagern Sie Ihre Reifen in einem trockenen, kühlen und dunklen Raum. Achten Sie darauf, dass Stoffe wie Lösungsmittel, Fett, Öl oder Benzin möglichst nicht mit den Reifen in Berührung kommen, da der Reifen ansonsten aufquillt. Reifen ohne Felge sollten stets stehend und Reifen mit Felge können auch liegend gelagert werden. Um es Ihnen bei der Montage der Reifen so einfach wie möglich zu machen, sollten Sie die Reifen nach dem abmontieren von Ihrem Fahrzeug den Reifen mit Laufrichtung und Position markieren.

Was taugen billige Reifen aus Fernost?

In den Reifentests namhafter Testherausgeber schneiden günstige Reifen aus Fernost oft sehr schlecht ab, da häufig sicherheitsrelevante Eigenschaften wie beispielsweise das Bremsverhalten oder die Fahrsicherheit zu Wünschen übrig lassen. Meistens leisten die billigen Reifen aus Fernost nicht annähernd das, was ein hochwertiger Reifen namhafter Hersteller leisten kann.

 

Das Sortiment von REIFENDISCOUNT.DE umfasst nur die günstigen Budgetreifen, die den hohen Sicherheitsstandards in Deutschland entsprechen.

 

Einige Premiumhersteller produzieren Ihre Reifen zwar teilweise auch in fernöstlichen Ländern, jedoch werden diese Reifen nach europäischen Standards produziert. Nach Auskunft einzelner Hersteller können Premiumreifen die in Fernost produziert werden sogar minimal qualitativ besser sein als das europäische Pendant, da die Reifen von Maschinen hergestellt werden die auf dem absolut neuesten Stand der Technologie sind.

 

Unsere Empfehlung: Sparen Sie nicht an Ihrer Sicherheit und kaufen Sie sich keine billigen No-Name Reifen aus Fernost. Als Alternative führt REIFENDISCOUNT.DE günstige Mittelklasse-Reifen wie beispielsweise Reifen von Semperit, Kumho, Toyo oder Vredestein.