Allgemeine Geschäftsbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr

Inhaltsverzeichnis:

  1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  2. Vertragsschluss, Bestellvorgang, Lieferung
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise
  5. Zahlungsbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Mängelansprüche (Gewährleistung)
  8. Haftung
  9. Zertifizierung
  10. Allgemeine Regelungen
  11. Anbieterkennzeichnung

 

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen richten sich an unsere Kunden, die Verbraucher im Sinne von § 13 BGB sind. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeord-net werden kann.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Bestellungen durch unsere Kunden mittels Fernkommunikationsmittel. Abweichende, entgegenstehende oder ergän-zende Geschäftsbedingungen werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Verhandlungssprache ist deutsch.

 

2. Vertragsschluss, Bestellvorgang, Lieferung

a. Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich und Polen möglich. Je Lieferland gelten unterschiedliche Versandkosten.
b. Unsere Angebote sind freibleibend. Werden Angebote befristet abgegeben, sind wir nach Ablauf dieser Frist nicht mehr daran gebunden. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Beim Versendungskauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Versandkostenpauschale. Dem Kunden entstehen bei Bestellung durch Nutzung der Fernkommunikationsmittel keine zusätzlichen Kosten.
c. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
d. Mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ am Ende des Bestellprozesses gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Kaufangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Artikel zu dem angegebenen Preis zzgl. sonstiger Preisbestandteile, z.B. Versandkosten ab.
e. Nach Abschluss des Bestellvorgangs erhält der Kunde eine Bestellbestätigung per E-Mail. Diese E-Mail enthält als Anhang die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Kundeninformationen sowie die Widerrufsbelehrung nebst Widerrufsformular.
f. Der Kaufvertrag kommt, abhängig von der gewählten Zahlungsart wie folgt zustande:
- Zahlungsart „PayPal Ratenzahlung“: Der Kunde wird nach Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ zu PayPal weiter geleitet. Durch Einloggen bei PayPal und Anklicken des Buttons „Jetzt zahlen“ im PayPal-Menü veranlasst der Kunde die Zahlung an den Anbieter. Der Anbieter erklärt bereits jetzt die Annahme des vom Kunden abgegebenen Vertragsangebots, wenn die Zahlung über PayPal Ratenzahlung durch den Kunden veranlasst wird. Der Vertrag kommt in diesem Fall also dann zustande, wenn der Kunde den Button „jetzt zahlen“ im PayPal-Menü angeklickt hat.
- Zahlungsarten Überweisung, Sofortüberweisung, Kreditkarte, Paypal, Paydirekt, Barzahlen.de: Mit Eingang der Bestellbestätigung per E-Mail beim Kunden erklärt der Anbieter die Annahme des Kaufvertrages, mit Eingang der Bestellbestätigungs-E-Mail kommt also der Kaufvertrag zustande.
- Zahlungsart Rechnungskauf: Der Kaufvertrag kommt erst zustande durch Zusendung der vom Kunden bestellten Artikel, spätestens jedoch, wenn die Zahlung durch den Kunden veranlasst wird.
g. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit unserem Zulieferer.
h. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich telefonisch oder per E-Mail informiert. Bereits überwiesene Kaufpreiszahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.
i. Eingabefehler kann der Kunde über Tastatur und Maus in den Eingabefeldern berichtigen, bis er auf den Bestelldialog abschließenden Bestätigungsbutton klickt.
j. Der Vertragstext wird von uns gespeichert und dem Kunden nebst den vorliegenden AGB inkl. einer Belehrung über Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen per Email zugesandt.
k. Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen verlieren, wenden Sie sich bitte per eMail/Fax/Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung gerne zu.

 

3. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürlich Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

REIFENDISCOUNT.DE
Auchtertstraße 3
72770 Reutlingen
(Achtung: keine Retourenannahme unter dieser Adresse!!)

 

Sie erreichen REIFENDISCOUNT.DE:

Montag - Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr,
Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

Tel.: 0 7121/91 58 90 0
Fax:     07121/915-9250
E-Mail: kontakt@reifendiscount.de

 

Inh. REIFF Reifen und Autotechnik GmbH
Tübinger Straße 2-6

72762 Reutlingen
Geschäftsführer: Eberhard Reiff (Vorsitzender), Alec Reiff, Hubert Reiff (stellv. Vorsitzender), Dr. Immanuel Kohn


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.reifendiscount.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir holen die Waren auf unsere Kosten ab.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Besondere Hinweise:

 

Rücknahme:

Die Sachen werden auf unsere Kosten und Gefahr bei Ihnen abgeholt. Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice um einen Abholtermin zu vereinbaren.Bitte senden Sie die Sachen nicht ohne Rücksprache an uns zurück.

 

Finanzierte Geschäfte:

Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Frist beginnt nach Abschluss des Vertrags, aber erst, nachdem Sie alle Pflichtangaben nach § 492 Absatz 2 BGB (z.B. Angabe zur Art des Darlehens, Angabe zum Nettodarlehensbetrag, Angabe zur Vertragslaufzeit) erhalten haben. Sie haben alle Pflichtangaben erhalten, wenn sie in der für Sie bestimmten Ausfertigung Ihres Antrags oder in der für Sie bestimmten Ausfertigung der Vertragsurkunde oder in einer für Sie bestimmten Abschrift Ihres Antrags oder der Vertragsurkunde enthalten sind und Ihnen eine solche Unterlage zur Verfügung gestellt worden ist. Über in den Vertragstext nicht aufgenommene Pflichtangaben können Sie nachträglich auf einem dauerhaften Datenträger informiert werden; die Widerrufsfrist beträgt dann einen Monat. Sie sind mit den nachgeholten Pflichtangaben nochmals auf den Beginn der Widerrufsfrist hinzuweisen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an:

 

REIFENDISCOUNT.DE
Auchtertstraße 3
72770 Reutlingen
(Achtung: keine Retourenannahme unter dieser Adresse!!)

 

Sie erreichen REIFENDISCOUNT.DE:
Montag - Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr,
Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

 

Tel.:     07121/91 58 900
Fax:     07121/915-9250
E-Mail: kontakt@reifendiscount.de

 

Inh. REIFF Reifen und Autotechnik GmbH
Tübinger Straße 2-6

72762 Reutlingen
Geschäftsführer: Eberhard Reiff (Vorsitzender), Alec Reiff, Hubert Reiff (stellv. Vorsitzender), Dr. Immanuel Kohn

 

Widerrufsfolgen: Soweit Sie das Teilzahlungsgeschäft bereits geschlossen haben, haben Sie das Teilzahlungsgeschäft spätestens innerhalb von 30 Tagen zu widerrufen und für den Zeitraum zwischen Vertragsschluss und Widerrufserklärung den vereinbarten Sollzins zu entrichten. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung. Für den Zeitraum zwischen Vertragsschluss und Widerrufserklärung ist bei vollständiger Inanspruchnahme des Teilzahlungsgeschäfts pro Tag ein Zinsbetrag in Höhe von 0,25 Euro zu zahlen. Dieser Betrag verringert sich entsprechend, wenn das Teilzahlungsgeschäft nur teilweise in Anspruch genommen wurde.Widerrufen Sie das Teilzahlungsgeschäft, so sind Sie auch an den Warenkaufvertrag (im Folgenden „verbundener Vertrag“) nicht mehr gebunden. Steht Ihnen in Bezug auf den verbundenen Vertrag ein Widerrufsrecht zu, so sind Sie mit dem wirksamen Widerruf des verbundenen Vertrags auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden. Für die Rechtsfolgen des Widerrufs sind die in dem verbundenen Vertrag getroffenen Regelungen und die hierfür erteilte Widerrufsbelehrung maßgeblich. Steht Ihnen in Bezug auf den verbundenen Vertrag ein Widerrufsrecht zu, sind im Fall des wirksamen Widerrufs des verbundenen Vertrags unsere Ansprüche auf Zahlung von Zinsen und Kosten aus der Rückabwicklung des Darlehensvertrags gegen Sie ausgeschlossen. Sind Sie aufgrund des Widerrufs dieses Darlehensvertrags an den verbundenen Vertrag nicht mehr gebunden, sind insoweit die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie können die Rückzahlung des Darlehens verweigern, soweit Einwendungen Sie berechtigen würden, Ihre Leistungen gegenüber dem Vertragspartner aus dem verbundenen Vertrag zu verweigern. Dies gilt nicht, wenn das finanzierte Entgelt weniger als 200,00€ beträgt oder wenn der Rechtsgrund für die Einwendung auf einer Vereinbarung beruht, die zwischen Ihnen und dem anderen Vertragspartner nach dem Abschluss des Darlehensvertrages getroffen wurde. Können Sie von dem anderen Vertragspartner die Vertragserfüllung verlangen, so kann er die Rückzahlung des Darlehens erst verweigern, wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist


Kompletträder:

Gemäß § 312g Absatz 2 Nr.1 BGB ist ein Widerrufsrecht für die Lieferung von Waren ausgeschlossen, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Retournierte Kompletträder können nur in wenigen Ausnahmefällen an andere Kunden verkauft werden. Bei der Demontage des Reifens von der Felge kann es trotz sorgfältiger Vorgehensweise zu Beschädigungen an Reifen, Felge und/oder RDKS-Sensoren (Reifendruck-Kontroll-System-Sensoren) kommen. In derartigen Fällen sind wir berechtigt, Wertersatz für die entstandenen Schäden (20% des Nettokaufpreises pro Komplettrad, jedoch nicht mehr als € 30,00 bei einem Komplettrad ohne RDKS bzw. € 40,00 bei einem Komplettrad mit RDKS) geltend zu machen. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens, uns die Geltendmachung eines höheren Schadens vorbehalten.


Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

4. Preise

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung zuzüglich Versandkosten ( http://www.reifendiscount.de/de/content/hilfe-onlinebestellung.html#Versandkosten) .

Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

 

5. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat die Wahl zwischen den sieben folgenden Zahlungsarten:

  • Überweisung: zahlbar innerhalb 10 Tage (Vorkasse)
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte: Abbuchung per Bestelldatum (Mastercard, VISA und American Express)
  • PayPal:Ihr PayPal-Konto wird zum Zeitpunkt der Bestellung belastet
  • Rechnungskauf: 30 Tage Zahlungsziel (PayPal)
  • Ratenzahlung Powerd by PayPal
  • Barzahlen (Barzahlen.de)
  • paydirekt: direkte Abbuchung von Ihrem Girokonto

Der Kaufpreis ist fällig mit Erhalt der Bestellbestätigungsemail (Empfangsbestätigung durch REIFENDISCOUNT.DE) durch den Kunden. Wir sind nicht verpflichtet, Schecks oder Wechsel entgegenzunehmen; nehmen wir sie herein, geschieht das nur erfüllungshalber. Wir sind berechtigt, bei Zahlungsverzug Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verlangen. Wir können Mahnkosten je Mahnung mit € 5,00 ansetzen.

 

PayPal
Sie haben ein PayPal Konto? Bezahlen Sie schnell, einfach und sicher per PayPal. Entscheiden Sie sich bereits im Warenkorb mit PayPal zu bezahlen (Klick auf den Button „Direkt über PayPal“), werden die bei PayPal hinterlegten Adressdaten für Ihre Bestellung übernommen. Sobald Sie die Zahlungsabwicklung abgeschlossen haben und die Transaktion durch Paypal ausgelöst wurde, wird Ihre Bestellung für den Versand vorbereitet.

 

PayPal Ratenzahlung (Einzugsermächtigung, Kreditkarte)
Der Kunde kann eine Ratenzahlungsvereinbarung abschließen. Der Ratenzahlungsvertrag via PayPal wird zwischen uns und dem Kunden geschlossen. Wir treten die Zahlungsforderung an PayPal ab und PayPal zieht die Forderung in eigenem Namen ein. Wir beauftragen PayPal mit der Bonitätsprüfung und dem Antragsverfahren. Die Bonität des Kunden wird von PayPal in Echtzeit geprüft.


Mit Abschluss der Ratenzahlungsvereinbarung wird der Kaufpreis gestundet. Die vom Kunden zu leistenden Zahlungen sind dem Zahlungsplan zu entnehmen, der dem Kunden von PayPal übermittelt wird. Weitere Informationen zu Ratenzahlung sind hier abrufbar: www.paypal.de/ratenzahlung


Eine Ratenzahlung wird dem Kunden nur angeboten, wenn dieser PayPal ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt oder der Zahlung per Kreditkarte zustimmt. Eine Ratenzahlungsvereinbarung wird nur bewilligt, wenn die Bonitätsprüfung über den Kunden positiv ausfällt.


Wir haben PayPal bevollmächtigt, das Ratenzahlungsgeschäft mit dem Kunden im Falle des Verzugs des Kunden zu kündigen, wenn der Kunde mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Teilzahlungen ganz oder teilweise in Verzug ist und PayPal dem Kunden erfolglos eine zweiwöchige Frist zur Zahlung des rückständigen Betrages mit der Erklärung gesetzt hat, dass bei Nichtzahlung innerhalb der Frist die gesamte Restschuld verlangt wird. In diesem Fall kann die gesamte Restschuld auf einmal fällig gestellt werden.


Der Kunde hat das Recht, seine Verbindlichkeiten aus der Ratenzahlungsvereinbarung jederzeit ganz oder teilweise vorzeitig zu erfüllen.


Soweit der Kunde seine Verbindlichkeiten vorzeitig erfüllt oder die Restschuld vor der vereinbarten Zeit durch Kündigung fällig wird, vermindern sich die Gesamtkosten um die Zinsen und sonstigen laufzeitabhängigen Kosten, die bei gestaffelter Berechnung auf die Zeit nach der Fälligkeit oder Erfüllung entfallen. Die Gesamtkosten umfassen alle finanziellen Verpflichtungen des Kunden, die dieser bei regelmäßigem Vertragsverlauf über die Rückzahlung des Darlehens hinaus zu tragen hat.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung vor. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

 

Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Wohnsitzwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Erfüllt unser Kunde die vereinbarten Zahlungsbedingungen oder andere Hauptleistungspflichten dieses Vertrages trotz Mahnung nicht, sind wir berechtigt, die von uns gelieferte Ware, montiert oder unmontiert, jederzeit wieder in Besitz zu nehmen oder vom Vertrag insgesamt zurückzutreten. Unser Kunde räumt uns ausdrücklich das Recht ein, unsere Vorbehaltsware an jedem Ort zu übernehmen, wir sind auch zur Demontage berechtigt. Der jeweilige Besitzer der Ware ist vom Kunden unwiderruflich ermächtigt, die Ware an uns herauszugeben. Unser Kunde ist nur so lange zum Besitz der unter Eigentumsvorbehalt verkauften Ware berechtigt, bis wir von unserem vorbehaltenen Eigentum Gebrauch machen und dadurch vom Vertrag zurücktreten. Bei Zurücknahme von Vorbehaltsware erteilen wir Gutschrift in Höhe des Tageswertes abzüglich der Kosten, die uns infolge der Zurücknahme entstanden sind.

 

7. Mängelansprüche (Gewährleistung)

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn der Kunde uns den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat. Die Begrenzung auf ein Jahr gilt nicht hinsichtlich Ansprüchen auf Schadenersatz nach § 437 Nr. 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), sofern uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft, sowie im Falle von uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden. In diesem Fall gelten die gesetzlichen Fristen.

 

Ein Reifen, für den Sachmängelhaftung beansprucht wird, soll uns zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Reklamationsformular übersandt werden, um uns die Überprüfung der Beanstandung des Kunden zu ermöglichen. Bei Ablehnung des Sachmängelhaftungsanspruchs werden wir den beanstandeten Reifen auf unsere Kosten an den Kunden zurücksenden, wenn er das innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Ablehnung verlangt.

 

Der Käufer hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer bleibt.

 

Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

 

Sachmängelhaftungsansprüche gegen uns sind ausgeschlossen, wenn Mängel, Beeinträchtigungen oder Schäden ursächlich darauf zurückzuführen sind, dass

 

a. die von uns gelieferte Ware von anderen repariert oder in sonstiger Weise bearbeitet wurde,
b. die Fabriknummer, das Fabrikationszeichen oder sonst auf der Ware dauerhaft angebrachte Zeichen nicht mehr vorhanden oder verändert, insbesondere unkenntlich gemacht worden sind,
c. bei Reifen der vorgeschriebene Luftdruck nachweislich nicht eingehalten wurde,
d. Reifen einer vorschriftswidrigen Beanspruchung ausgesetzt waren, insbesondere durch Überschreiten der für die Reifengröße und Reifenart zulässigen Belastung und der zugeordneten Fahrgeschwindigkeit,
e. Reifen nach Montage durch unrichtige Radstellung schadhaft wurden oder durch andere Störungen im Radlauf (z. B. dynamische Unwucht) in ihrer Leistung beeinträchtigt wurden,
f. Reifen auf einer ihnen nicht zugeordneten, nicht lehrenhaltigen, rostigen oder sonst mangelhaften Felge montiert werden,
g. Reifen durch äußere Einwirkung oder mechanische Verletzung schadhaft geworden oder Erhitzung ausgesetzt worden sind,
h. bei einem Radwechsel die Radmuttern oder Schrauben nicht nach 50 km Fahrstrecke nachgezogen wurden, vorausgesetzt, wir haben unseren Kunden bei Lieferung auf diese Notwendigkeit hingewiesen,
i. Reifen vor der Montage vom Kunden oder von ihm beauftragten Dritten im Freien gelagert wurden,
j. natürlicher Verschleiß oder Beschädigungen der Ware vorliegen, die auf unsachgemäße Behandlung oder einen Unfall zurückzuführen sind,
k. Reifen bei Tube-Type-Ausführungen mit gebrauchten Schläuchen/Wulstbändern, bei Tubeless- Ausführungen ohne Ventilauswechslung (Pkw-Reifen) oder ohne neuen Dichtungsring (Lkw/Schulterreifen) durch den Kunden oder Dritte montiert wurden.

 

Erhält der Kunde eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht. Garantien im Rechtssinne erhält der Kunde durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

 

8. Haftung

Für Personenschäden haften wir unbeschränkt. Das gleiche gilt für sonstige Schäden, die dem Kunden infolge einer von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig verübten Pflichtverletzung entstanden sind. Für vertragstypische Schäden, die dem Kunden infolge einer von uns verübten wesentlichen Vertragspflichtverletzung entstanden sind, haften wir auch dann, wenn uns lediglich leichte Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Übrigen ist unsere Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Eine wesentliche Vertragspflicht im vorgenannten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Nach dem Produkthaftungsgesetz und im Falle von Garantieerklärungen haften wir im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

 

Schadenersatzansprüche des Kunden wegen eines Mangels verjähren nach einem Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, wenn uns grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle von uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.

 

9. Zertifizierung

Unser Shop Reifendiscount, erreichbar unter www.reifendiscount.de, trägt das Gütesiegel EHI Geprüfter Online-Shop. Um dieses Siegel zu erhalten, werden wir regelmäßig von der EHI Retail Institute GmbH auf die Einhaltung der Kriterien des EHI-Verhaltenskodex überprüft. Sie können den Verhaltenskodex unter diesem Link einsehen: https://zertifikat.ehi-siegel.de/de/zertifikat/s/0b8c82a8be93c291785756c3ce2aad98/ Sie können das Beschwerdeverfahren von EHI Geprüfter Online-Shop nutzen, indem Sie auf das Gütsiegel in unserem Shop klicken. Es erscheint das Prüfzertifikat mit dem Beschwerde-Button.

 

10. Allgemeine Regelungen

Ab dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

11. Anbieterkennzeichnung:

REIFF Reifen und Autotechnik GmbH
Tübinger Straße 2-6
D-72762 Reutlingen

Sie erreichen REIFENDISCOUNT.DE
Montag - Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr,
Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

Tel: +49 7121 915-8900
Fax: +49 7121 915-9250
kontakt@reifendiscount.de

Geschäftsführer: Eberhard Reiff (Vorsitzender), Alec Reiff, Hubert Reiff, Dr. Immanuel Kohn

Registergericht Stuttgart HRB 353 446

Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 812719895 FA Reutlingen

 

Hier können Sie die AGBs als PDF öffnen, lesen, speichern oder ausdrucken. Sie können hierzu einen PDF Reader verwenden. Z.B.  Acrobat Reader

Download der AGBs (pdf-Format)

 

Stand: Juni 2017